Leistungsprofil

  zurück

Providing

Diesbezüglich biete ich Ihnen, außer einem Serverplatz, folgende Dienstleistungen an:

- Beratung bei der Auswahl eines Providers 
- Hilfe bei den Formalitäten, z.B.
- Registrierung von Internetadressen, 
- die  Weiterleitung von Domainnamen, 
- die Einrichtung von E-Mail-Adressen 

Branchenanalyse

Wollen Sie wissen ob und wie sich Ihre "Konkurenz" im Internet präsentiert? Ich analysiere für Sie.

Promotion

Ihre Website erhält einen Eintrag in eine große Anzahl von Suchmaschinen. Ich sorge auch für das notwendige Einbinden von treffenden Kennwörtern, damit es den Suchmaschinen ermöglicht wird, Ihre Website gezielt und schnell zu finden.

Realisierung von Behindertenführern

Einleitend möchte ich gerne die Worte von Dr. Max Gimple - ehem. Landrat des Landkreises Rosenheim zitieren: 
"Ein Autounfall, Leichtfertigkeit oder eine schwere Erkrankung genügt. Der Betroffene wird dadurch kein anderer Mensch, wohl aber zu einer anderen Lebensweise gezwungen. Ein behindertengerechtes Umfeld erleichtert es, diese Lebenssituation zu meistern." 

Die Realisierung eines Behindertenführers im Internet kann dazu beitragen die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ernst zu nehmen, indem umfassende und hilfreiche Informationen über behindertengerechte Einrichtungen in den Städten und Gemeinden publiziert werden. 
Dazu bedarf es neben gestalterischen und technischen Kenntnissen, auch Verständnis und Erfahrung. Dem kann ich gerecht zu werden.

Beispiele:
www.behindertenkompass.de
www.rosenheim-mobil.de

Barrierefreies Webdesign

Ich bemühe mich barrierefreies Webdesign zu praktizieren, d.h. bei der Konzeption, den Inhalten und der Gestaltung berücksichtige ich die BITV- und WAI-Richtlinien. 
www.w3c.de/ Trans/WAI/webinhalt.html.
Ich verwende eine barrierefreie und standardkonforme HTML/XHTML- und CSS-Entwicklung.

Begründung:
In Deutschland leben 8 Millionen Menschen mit Behinderungen, davon sind ca. 30% sehbehindert oder blind und 4 Millionen in ihrer Mobilität eingeschränkt oder chronisch krank. 10% der männlichen Bevölkerung ist farbenblind. Aus diesen Gründen ist die Akzeptanz und Nutzung des Internets dieser Menschen rund doppelt so hoch, als beim Rest der Bevölkerung.
Durch ein barrierefreies Webdesign gewinnt aber nicht nur diese vermeindliche "Randgruppe", auch alle anderen Nutzer des Internet profitieren durch verbesserte Erreichbarkeit.


  nach oben